Samstag, 24. Januar 2015

Gedanken über das Leben

"Ich möchte hier raus. Ich möchte auf eigenen Beinen stehen, in meinen eigenen kleinen vier Wänden. In meiner ersten eigenen Wohnung, die ganz nach meinem Geschmack eingerichtet ist", denke ich mir so oft. Ich klicke mich durch den Wohnungsmarkt in meiner Umgebung und finde oft etwas passendes. Eine kurze Mail verfasse ich mit einer kleinen Nachfrage, ob die Wohnung denn noch da ist. Zu 99% bekomme ich aber gesagt, dass die Wohnung nicht an Auszubildende vermietet wird sondern ausschließlich nur an Studenten.


In diesen Sekunden zerbricht in meinem Kopf meine kleine Traumwelt, wie ich in meiner ersten eigenen Wohnung auf meinem XXL Sofa mit viel zu vielen Kissen und Decken liege und nebenbei mit meinen 2 kleinen Kaninchen kuschle. Wie ich mit vollen Einkaufstüten in die Wohnung geplatzt komme, die Tür hinter mir zu mache und tief durchatme und denke "Ja, das ist meine Wohnung, ganz allein meine Wohnung". Ich kann mir sogar vorstellen, dass ich Abends gemütlich im Kerzenlicht mit einem Glas Wein (wobei ich Wein überhaupt nicht leiden kann) auf dem Sofa liege und ein spannendes Buch lese - hachja, ich glaube ich werde älter.


Wie ich jeden morgen vor meinem PAX Kleiderschrank stehe und mein Herz vor Glück ganz schnell schlägt. Ich kann machen was ich möchte, kann meine Wohnung so gestalten wie ich es am liebsten habe und muss auf niemanden Rücksicht nehmen. Außer vielleicht auf meine Nachbarn, aber da ich nicht der Typ für extrem laute Musik mitten in der Nacht bin, sollte das das kleinere Problem sein! Meine Wäscheberge dürfen sich so lange anhäufen wie sie wollen, ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen. Ich kann Zuhause rumlaufen wie ich möchte, auch wenn mir mal nur nach Shirt und Unterhöschen ist. Denn es wären meine eigenen vier Wände.
Kommentare on "Gedanken über das Leben"
  1. Ohja, eine eigene Wohnung ist herrlich :) Als ich ausgezogen bin, hatte ich auch noch mein Häschen dabei. Es ist eine ziemliche Umstellung, den ganzen Haushalt allein schmeißen zu müssen,aber ein tolles Gefühl der Freiheit.

    AntwortenLöschen
  2. Das glaube ich dir gerne!
    Allerdings muss man erstmal eine finden und es ist sehr deprimierend wenn man nur absagen bekommt, weil man halt Auszubildende ist statt Studentin.

    AntwortenLöschen