Sonntag, 15. November 2015

every sunday

Schnell beseitige ich die Reste von der vergangenen Nacht aus meinem Wohnzimmer und schwelge noch etwas in Erinnerungen, bevor ich es mir unter meiner Kuscheldecke auf dem Sofa gemütlich mache. Draußen tobt der Regen und macht den Sonntag perfekt. Ohne schlechtes Gewissen, kann ich heute den ganzen Tag auf dem Sofa verbringen. Ich lasse die letzte Woche revue passieren und merke, dass gar nicht so viel passiert ist. Das ist auch gut so. Manchmal brauche ich das um mich in dieser Zeit einfach mal um mich selbst zu kümmern. Um Dinge anzupacken, die ich schon lange aufgeschoben habe und nie die nötige Zeit für gefunden habe. Das tut gut!

Daumen hoch: für ganz viel Zeit für sich, Zeit mit meinem Herzensmenschen, meine Kochkünste und ganz viele Pakete vom lieben Postboten
Daumen runter: für die schlechteste Party meines Lebens - welcher Dj spielt mitten in der Nacht "Cro - Bye bye"? Das hat den Stimmungspegel noch weiter runtergezogen, als er überhaupt schon war!, Für das typische regnerische Herbstwetter - goldener Herbst wo bist du? und für viel zu viele unnötige Sorgen
Gesucht: ein schönes Crop Top, obwohl ich nicht weiß, was ich davon halten soll und die ersten Weihnachtsgeschenke. Ihr wisst schon, der frühe Vogel und so ..
Gedacht: "Lass diese Zeit bitte niemals enden" und "Man ging Jahrelang in eine Klasse, dann im selben Jahrgang, hatte zusammen Konfirmation und dann ignoriert man sich nach 5 Jahren einfach so? So tickt die Menschheit also"
Gekauft: die ersten Weihnachtsgeschenke für meine Liebsten
Sünde der Woche: ich habe viel zu viel Geld an der Bar der schlechtesten Party aller Zeiten gelassen, in der Hoffnung, dass es dann besser wird - vergebens
Entdeckt: Leg day ist doch gar nicht so übel, wie immer gedacht.

und was die Woche sonst noch geschah..

 ..ups, ich merke, dass ich diese Woche keine Bilder gemacht habe. Nur von meinem Abend gestern.
Be First to Post Comment !
Kommentar veröffentlichen