Sonntag, 15. Mai 2016

WEEK IN SOME NOTES: KW 19 IN 2016

Oh, hello. She's back..Mein letzter Wochenrückblick ist schon 4 Monate her. Mir hat er gefehlt, ich hoffe euch auch. Umso motivierter bin ich nun endlich wieder einen verfassen zu können. Habt ihr kleine Anregungen? Gibt es Themen die ihr gerne lesen würdet? tell me..

DAUMEN HOCH
für eine relativ gut gefüllte Woche mit viel Abwechslung. Ich brauchte etwas neues und habe beschlossen eine kleine Veränderung vorzunehmen. Ich habe die Haare jetzt kurz. Ein wirklich gut überlegter Schritt. Ich wollte immer die langen Haare haben. Habe um jeden cm mit dem Friseur gefeilscht. Jetzt habe ich kurze Haare und bin glücklicher denn je. Ich bereue diese Entscheidung nicht. Abends mal mit nassen Haaren ins Bett? Kein Problem! Am nächsten Tag gibt es kein Bad-Hair-Day. Selbst die Trockenzeit ist nur noch halb so lang. Thumbs up. Außerdem habe ich an meiner ersten IHK Schulung teilgenommen und bin beeindruckt. Ich habe plötzlich Lust vor Leuten etwas zu präsentieren, zu reden. Ihnen etwas näher zu bringen.

DAUMEN RUNTER
für den plötzlichen April-Wetter-Einbruch mitten im Mai. Ich meine, come on, was soll das denn? Ich habe mich so schön auf den Sommer eingestellt. Habe plötzlich wieder Lust bekommen Kleider zu tragen. Bin ohne Jacke zur Arbeit gefahren und habe morgens um halb 8 schon die Sonnenbrille aufgehabt. Ich habe meinen Balkon sehr gerne gegen mein Sofa eingetauscht und verbrachte die Abende viel lieber draußen an der frischen Luft. Beobachtete die untergehende Sonne und die vielen strahlenden Sterne.


HAPPY ABOUT
es gab kein Jahr wo ich den Eurovision Song Contest geguckt habe. Deutschland? Pff, hat sowieso überwiegend nur schlechte Künstler ins Rennen geschickt. Aber dieses Jahr? Dieses Jahr musste ich es einfach gucken. Und warum? Na den Auftritt von Mr. Timberlake darf ich nicht verpassen. Wenn der gute mal wieder auf Tour in Deutschland unterwegs ist, muss ich da definitiv hin. Koste was es wolle. Ich hunger auch gerne einen Monat. Bis dahin plane ich schon einmal wie ich Ihn und seine Frau auseinander kriege. Und psscht, über meine Erfolge beim Sport. Ich halte das Thema eher von meinem Blog fern aber hey, ich bin stolz auf mich!

IN MY HEAD 
ist momentan zu viel Chaos. Zu viele Gedanken schwirren in meinem Kopf herum. Zu viele Ideen. Ich meine das ist super. Das ist Großartig. Ich sprudel nur so vor Ideen. Meine Liste wird immer länger und länger. Ich habe nur ein einziges Problem an der ganzen Sache: mir fehlen die richtigen Worte um das ganze auch hier umzusetzen. Vielleicht auch der Mut.

SWEET MOMENT
dass ich eine Schwäche für Kaninchen mit Schlappohren habe, sollte euch bereits bekannt sein. Doch jedesmal wenn ich das Heu aus dem Fachgeschäft hole, bleibe ich wie versteinert einen Moment vor den Kaninchen stehen. So sehr ich mich auch bemühe vorbei zu gehen, es klappt einfach nicht. Da war es also. Dieses kleine niedliche Wesen, was maximal 3 Monate alt war. Mit seinen viel zu großen Schlappohren, die noch auf dem Boden hingen, guckte es mich an und ich wollte es wirklich mitnehmen. Aber mein Verstand war, zum Glück, größer.


Be First to Post Comment !
Kommentar veröffentlichen