Sonntag, 22. Mai 2016

WEEK IN SOME NOTES: KW 20 IN 2016


Hast du früher, als Kind, draußen immer kochen gespielt? Und alles zusammen in einen Topf geworfen, was du in die Hände bekommen hast?  Frage ich eine Freundin, als ich im Wartezimmer beim Arzt sitze. Sie erzählt mir von Ihrer letzten Bekanntschaft. Ich habe schon viel gehört, aber gerade heute muss ich besonders an meine Kindheit denken. Ich erinnere mich daran zurück, wie ich bei meiner Kindergartenfreundin im Garten meine Kindheit verbracht habe. An einem alten Gartenhaus haben wir unsere eigene kleine Küche aufgebaut. Wir bekamen von ihrer Mama alte Töpfe und Kochlöffel. Wir haben uns wie richtige Köche gefühlt. Auf der Zutatenliste standen Dinge wie, Erde, Tannzapfen, alte Beeren und vergammelte Äpfel. Zur Verfeinerung nahmen wir Rasen oder Blätter und statt Pfeffer nutzten wir Erde. Wir hatten richtige kleine Teller und Schalen, wo wir unsere Wald-Suppe präsentieren konnten.

Zugegeben sah das nie ansprechend aus und wir sind auch nie auf die Idee gekommen, unsere Wald-Suppe zu probieren. Ja, ich kann mich sehr gut daran erinnern, dass ich in meiner Kindheit auch immer im Garten irgendeine Suppe gekocht habe, mit all den Zutaten die ich in die Hand bekommen habe. bekam ich als Antwort. Ich weiß nicht, warum ich genau auf diesen vergleich gekommen bin. Ein bisschen muss ich schmunzeln und mir ein lautes Lachen verkneifen. Genau daran erinnert mich deine Bekanntschaft. Man hat einfach all das genommen, was man finden konnte, was man niemals zu sich nehmen kann. Alles wurde in einem Topf geschmissen und was dabei raus kam sah weder appetitlich aus, noch schmeckte es und gut gerochen hat es auch nicht. Also absoluter Bullshit, wenn ich das mal so sagen darf!

DAUMEN HOCH
für meine Organisation. Ich möchte mich nicht zu früh loben und auch nicht zu sehr aber das muss mal gesagt werden: Ich bin verdammt stolz auf mich. Mein Blog gefällt mir in letzter Zeit richtig gut und ich kann mit ruhigem Gewissen sagen "ja, ich war noch nie so zufrieden". Man kann immer noch besser werden aber mir gefällt meine Organisation. Meine Beiträge gefallen mir zur Zeit und meine Bilder. Ich bin der Meinung,dass man das ausstrahlt wenn man mit etwas zufrieden ist. Ich würde mich freuen, wenn das bei mir auch der Fall ist.



DAUMEN RUNTER
mein Körper macht mir zur Zeit immer mal wieder einen Strich durch die Rechnung. Nicht zuletzt bei dem Wetterumschwung mit der Migräne und das damit verbundene Sport verbot. Nein. Nun ist es auch noch eine Magen-Darm-Grippe geworden. Das wünsche ich niemanden. Krank sein ist doof. Deshalb wird sich nun noch ausgeruht damit die neue Woche viel besser werden kann.

IN MY HEAD
sind momentan ziemlich große Pläne. Pläne die ich noch gar nicht richtig teilen möchte, weil sie noch nicht in trockenen Tüchern sind. Ich bin ein Mensch der am liebsten alles sofort umsetzen möchte. Das ist hier nicht möglich. Das wird ein langer Prozess. Aber i promise, sobald ich was Preis geben kann, wird das getan.

WATCH THIS
Orange is the new black. Wirklich. Ihr müsst euch das angucken. Ich kann euch diese Netflix-Serie nur ans Herz legen. Einigen ist es bereits bekannt, dass ich nie die ganz aktuell gehypten Dinge besonders Ansprechend finde und eher einen Rückzieher mache. Wird das gehypte Ding aber wieder uninteressant, wird es für mich erst richtig interessant. So auch mit der Serie. And oh my gosh, ich bin hin und weg. Ich kann nicht mehr aufhören. Morgens könnte ich mein Netbook jedoch in die Mülltonne werfen und meinen Wecker gleich hinterher aber who cares. Suchtgefahr ist hier ganz groß geschrieben.

NO WORDS NEEDED

1 Kommentar on "WEEK IN SOME NOTES: KW 20 IN 2016"
  1. Das Lied läuft bei mir auch rauf und runter. Ein richtiger Ohrwurm!

    AntwortenLöschen