Sonntag, 11. September 2016

Gewinne eine Clarisonic Mia 2

Tut es nicht auch Wasser? 
Leider nicht wirklich. Während Wasser zwar erfrischt und oberflächlichen Schmutz abwäscht, ziehen Reinigungsprodukte tief in die Poren ein, lösen dort Talgreste und entfernen abgestorbene Hautschüppchen. Was sich tagsüber wie ein öliger Film auf der Haut legt, lässt sich deshalb mit Reinigungsgel oder -fluid, Gesichtsmilch oder Waschcreme besser entfernen als nur mit Wasser. Freie Poren und unbehinderte Hautatmung sind gerade nachts wichtig, denn während wir schlafen regeneriert sich die Haut. Das gelingt ihr am besten, wenn sie sanft aber gründlich gereinigt wurde. auch morgens ist die Gesichtsreinigung fester Teil des Pflegerituals, um den Schweiß der Nacht, Talg und Cremereste abzunehmen. Sie schafft die Voraussetzung dafür, dass die pflegenden Tages- und Nachtcremes richtig einziehen können. Schließlich kann die beste Creme ihre Wirkung nicht entfalten, wenn die darin enthaltenen Wirkstoffe nicht dorthin kommen wo sie hinsollen. Sind die Hautporen verstopft, kann die Creme nicht in tiefere Hautschichten gelangen. Oft enthalten Gesichtsreinigungsprodukte zudem pflegende und hautberuhigende Substanzen, die der zarten Gesichtshaut zugutekommen.


Was ist denn nun so besonders an der Clarisonic?
Naja, die Besonderheit der Clarisonic Gesichtsbürste ist, dass der Bürstenkopf nicht rotiert, sondern mit über 300 Bewegungen pro Sekunde vibiert und somit sehr sanft und gründlich ist. Es gibt 5 verschiedene Arten der Clarisonic Bürste, wobei die Clarisonic Pro nur an Professionelle Kosmetiker und Salons verkauft wird. Mia, Mia 2, Aria und Plus gibt es. Mia ist das Einsteigermodell und auch die günstigste Variante. Je mehr man zahlt, desto mehr Akkuleistung und einstellbare Geschwindigkeiten bekommt man. Ich habe mich für die Clarisonic Mia 2 entschieden. Im Set erhalten war die Mia 2, das Ladegerät, ein sensitive Bürstenkopf und eine Waschgelprobe. Die Gesichtsbürste ist wasserfest. Das Ladegerät solltet ihr aber am besten nicht im Badezimmer aufbewahren.

  
Wie wende ich die Gesichtsbürste an? 
Die Anwendung ist ziemlich simpel und für faule Menschen, damit meine ich mich, einfach ideal. Zuerst tragt ihr einen Cleanser eurer Wahl auf das Gesicht (das muss nicht der von Clarisonic sein). Anschließend wird die Gesichtsbürste angeschaltet. Am Anfang sollte man die Bürste 20 Sekunden über die Stirn kreisen lassen. Aber vorsicht: Nicht zu fest aufdrücken oder rubbeln, das macht das Clarisonic von ganz allein! Sind die 20 Sekunden vorbei piept es einmal und die nächsten 20 Sekunden fangen an für den Nasenbereich und das Kinn. Die letzten 20 Sekunden werden in 2x 10 Sekunden aufgeteilt, so bekommt jede Wange von euch die richtige Pflegezeit!

Wie gewinne ich die Clarisonic Mia 2? 
a Rafflecopter giveaway
Kommentare on "Gewinne eine Clarisonic Mia 2 "
  1. Schon lange schleiche ich um die Clarisonic Gesichtsbürsten herum. Gerne hätte ich eine, aber leider sind sie mir zu teuer... Die ganzen billigen Gesichtsreinigungsprodukte und Bürsten aus der Drogerie bringen leider kaum etwas.
    Deine begeisterten Berichte von der Clarisonic machen mich immer neugieriger und es wird Zeit, dass ich auch bald eine besitze :D

    AntwortenLöschen
  2. Klasse da mache ich gerne mit die schaut echt toll aus

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jasmin,

    ein toller Test, der mich dazu animiert hat, an deinem Gewinnspiel teilzunehmen. Zu gerne würde ich ausprobieren, ob das Wunderteil auch etwas für mich ist;)

    Vielen lieben Dank dafür, dass du uns in dein Leben schnuppern lässt.

    herzliche Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den tollen Bericht. Interessant mal zu sehen wie die Clarisonic funktioniert. Wäre ein Traum sie zu gewinnen ♡
    Zur Zeit benutze ich ein Reinigungsgel, was natürlich mit Wasser abgewaschen wird. Dann nochmal drüber mit Wattepad mit Mizellenlotion oder Rosenwasser, damit die Haut auch porentief gereinigt wird. Die Clarisonic wäre natürlich perfekt. Danke für die tolle Gewinnchance ♡

    AntwortenLöschen
  5. Ich reinige mein Gesicht momentan mit einem Reinigungsgel und ab und zu nutze ich ein Peeling. Eine Clarisonic wäre da natürlich traumhaft :)

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen